Krokodil AR

Exponatec 2019

Mediaspehere for Nature Krokodil, AR
Mediaspehere for Nature Krokodil, AR
Mediaspehere for Nature Krokodil, AR
Mediaspehere for Nature Krokodil, AR

Digitalisate = neue Narrative?

In der Pandemie waren Digitalisate zeitweise der einzige Zugang zu Kunst und Museumsexponaten. Den Zauber des Originals werden sie dennoch nicht ersetzen können. Wie Sie aus beiden Welten eine neue Narrative formen, zeigt dieses Kooperationsprojekt mit der Mediasphere for Nature des Museums für Naturkunde, Berlin.

Das Original Krokodil wurde 3D-gescannt und via Photogrammetrie aufgenommen. Das 3D-Modell wurde anschließend am Computer bearbeitet und für die Produktion vorbereitet. Bei der Montage wurde es mit einer Sensorik ausgestattet, die bei Berührung Audio-Feedback auslöst, so leistet das Exponat einen barrierefreien Zugang zu weiteren Informationen. So verbinden sich taktile Erkundung und Audio-Feedback zu einer Lernerfahrung, die über das Zwei-Sinne-Prinzip besser im Gedächtnis bleibt.

Taktil⁺

So vereinen Sie taktile, auditive und visuelle Vermittlungsangebote an einem Exponat, barrierefrei und smart.

Schöpft man den Prozess der Digitalisierung eines Exponats aus, z.B. mit Photogrammetrie, werden weitere Erzählformen möglich. Die von Interactive Scape entwicklete AR-Applikation erkennt mithilfe der Kamera des Tablet das Objekt, überzieht es mit der Original-Textur und startet die Animation. Das Exponat dient als realer Anker und ergänzt die digitalen Informationen, z.B. Wissenswertes über die Haut, die auch taktil erkundet werden können.

Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, welches Wissen Sie vermitteln wollen.

Starten Sie jetzt mit einer neuen Narrative und senden Sie uns Ihre Anfrage.

Exponatec 2019